Biohotel suchen
Name oder Ort:
» Detailsuche
0 gemerkte Hotels

Derzeit sind keine Biohotels in Ihrer Merkliste.
Sie können ein Bio-Hotel mit Klick auf den Button merken... zur Merkliste hinzufügen.

Probieren Sie es doch gleich einmal aus.








Bio-Urlaub - zufällige Auswahl

Markierung = Biohotels.de-Check » Information

Das Biohotel Kenners Landlust liegt in Göhrde im Wendland zwischen Hamburg und Berlin. 1999 wurde das Gebäude von Barbara und Kenny Kenners gekauft und zu einem Hotel umgebaut. Die beiden Betreiber stammen selbst aus der Region. Hier betreiben sie ein klimaneutrales Biohotel, das besonderen Wert darauf legt, im Einklang mit der Natur zu existieren. Dieser Grundsatz wurde auch schon bei der baubiologischen Sanierung des Gebäudes verfolgt, so dass wenn immer möglich biologische Baustoffe zum Einsatz kamen. 

Das Fünf-Sterne-Hotel Forsthofgut bürgt für einen nachhaltigen Urlaub! Es ist ein Familienbetrieb mit eigener Landwirtschaft; in der Gastronomie wird auf regionale Zutaten besonderer Wert gelegt. Gäste, die Erholung und Entspannung suchen oder sich sportlich betätigen möchten, finden hier die ideale Umgebung. Das Forsthofgut steht am Waldrand, etwas außerhalb der Gemeinde Leogang im Salzburger Land (Pinzgau, nördlich von Zell am See). Hinter dem Hotel erheben sich die imposanten Gipfel der Leoganger Steinberge. Den Gästen stehen 96 Zimmer und Suiten zur Wahl, die sehr geräumig und luxuriös ausgestattet sind. Passend zur ländlichen Umgebung wurden die Zimmer und Suiten mit viel Holz gestaltet.

Zahlreiche Gelegenheiten sowohl für sportliche Aktivitäten als auch für besinnliche Wohlfühlmomente bietet das Biohotel Albblick seinen Gästen. Das Vital- und Wellnesshotel ist unter anderem ausgestattet mit einem modernen Fitnesscenter, einem Wellnessbereich mit Saunalandschaft sowie einem beheizten Außen- und einem Innenschwimmbecken. Wanderrouten im Waldachtal, die beim Hotel ihren Anfang nehmen, führen durch bezaubernde Landschaften des Nordschwarzwaldes. Vitalstoffreiche und naturbelassen zubereitete Speisen serviert das Bio & Vital Restaurant. 




Die neuesten Bio-Hotels

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Dorint Alpin Resort Seefeld ist im alpenländischen Stil erbaut, mit breiten Vordächern und hölzernen Balkongeländern. Das Hotelgebäude steht auf über 1.200 m Höhe auf einem Plateau am Berghang oberhalb der Gemeinde Seefeld im österreichischen Bundesland Tirol. Umweltbewusste Touristen freuen sich darüber, dass die nötige elektrische Energie für das große Hotel ausschließlich aus erneuerbaren Quellen (Wasserkraft, Biomasse-Kraftwerk) stammt. 126 Gästezimmer und Suiten, teilweise mit Balkon, warten auf die Gäste. Alle Zimmer sind mit TV, Minibar und Badezimmer ausgestattet. Bademäntel, Hausschuhe und Badetücher liegen für alle Gäste bereit.

Der mit dem Bio-Zertifikat ABCERT ausgezeichnete Gasthof Adler liegt im Schwarzwald innerhalb des Luftkurorts Tennenbronn und ist ein traditionsreicher Familienbetrieb. Geführt wird das Haus von der Familie Reutlinger. Diese verfügt über reichlich Erfahrung, denn der Gasthof ist bereits seit 1790 in Familienhand. Schnell sprach sich die ruhige Lage und der gut geführte Gasthof damals auch beim lokalen Adel herum. So gehörte im 19. Jahrhundert mit Max Egon II, Fürst zu Fürstenberg, sogar ein enger Freund des letzten deutschen Kaisers zu den Stammgästen. An ihn erinnert bis heute das sogenannte Fürstenzimmer - das aber selbstverständlich auch von nicht adligen Gästen gebucht werden kann. Das historische Gasthaus wird zudem in dem Volkslied "Am Brunnen vor dem Thore" erwähnt. 

Das Biohotel Kenners Landlust liegt in Göhrde im Wendland zwischen Hamburg und Berlin. 1999 wurde das Gebäude von Barbara und Kenny Kenners gekauft und zu einem Hotel umgebaut. Die beiden Betreiber stammen selbst aus der Region. Hier betreiben sie ein klimaneutrales Biohotel, das besonderen Wert darauf legt, im Einklang mit der Natur zu existieren. Dieser Grundsatz wurde auch schon bei der baubiologischen Sanierung des Gebäudes verfolgt, so dass wenn immer möglich biologische Baustoffe zum Einsatz kamen. 






Orte & Regionen für einen Bio-Urlaub

Leogang liegt auf 788 m Höhe. Die Leoganger Steinberge, die auf die Gemeinde herabblicken, sind über 2.000 m hoch; der höchste Gipfel ist das Birnhorn mit 2.634 m. In dieser Bergregion finden Bergsteiger wirkliche Herausforderungen. Auch Bergwanderer, die ohne Kletterausrüstung unterwegs sind, können sich abwechslungsreiche Touren zusammenstellen. Viele Wanderstrecken eignen sich ganz gut für Familien mit Kindern oder Senioren. Die Kinder freuen sich besonders über Erlebnis- und Themenwege. Auch diese hat die Region zu bieten. Insgesamt besitzen die beiden benachbarten Gemeinden Leogang und Saalfelden ein Wanderwegenetz von rund 400 km! Wir stellen hier einige leichte Wanderungen vor, dazu einige anspruchsvolle Bergtouren und werfen zum Schluss noch einen Blick auf die Winterwanderwege.

Das Waldachtal ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel im Schwarzwald. Die Gemeinde im Landkreis Freudenstadt, die die Dörfer Hörschweiler, Cresbach, Tumlingen, Lützenhardt und Salzstetten umfasst und in der knapp 6.000 Einwohner leben, ist auch als Gesundheitstal bekannt. Im Mittelpunkt des idyllisch gelegenen Tals, das seinen Namen vom Fluss Waldach hat, befindet sich der Luftkurort Waldachtal-Lützenhardt. 

Bad Hindelang ist ein Paradies für Naturfreunde. Das malerische Bergpanorama, kristallklare Bäche und üppig grüne Wiesen prägen das natürliche Landschaftsbild und sorgen für reinste Gebirgsluft.

Facebook Twitter